Einloggen

Katze
Amy-Schusselchen Se

Berlin

Ich bin ein Freigeist. Will im Sommer immer draußen sein. Ich habe auf dem Balkon meine Höhle und den Balkonstuhl teile ich gerecht mit Frauchen. Ich mag es immer mehr ihr nahe zu sein.

Das meine Zweipfotige immer wieder alle Nachbarskatzen rein läßt. Und da ist so ein roter,den ich mal durchgefüttert habe und jetzt wo er bei der Nachbarin ein Zuhause gefunden hat,kommt er dauernd rein und nervt uns.Legt sich einfach auf unsere Plätze und macht ein Nickerchen.

Ich glaube ich nerve mein Frauchen manchmal ein wenig.Aber da muss sie durch. Sie sagt immer ich hätte einen Knall.Will zum Schlafzimmerfenster rein und 2 Minuten später zum Balkon wieder raus.Ich bin ne Zicke sagt die Frau Nachbarin,weil ich ihre Prinzen immer anfauche.

Ich lief im November 2013 auf dem Gelände von meinem Frauchen herum.Ich hatte kein Zuhause mehr. Ich schlief in den Motorhauben der Autos auf dem Parkplatz. Denn es war bitterkalt und es schneite andauernd.Sie sprach mich immer an wenn sie mich traf.Aber ich traute mich nicht zu ihr.Also hab ich beobachtet wo sie hin geht und bin einfach hinterher.Dann gab sie mir einen Namen.Sie hat für Katzen wie mich mit ihrer Freundin/ Nachbarin eine Kuschelkiste gebaut und auf den Balkon gestellt.Auch Futter und Wasser gab es immer.Irgendwann Anfang Februar ließ sie die Balkontür auf und ich ging einfach mal hinein um zu schauen wie es so bei ihr ist.Vorher hatte ich zuviel Angst und bin immer weg gelaufen wenn sie an den Balkon kam.Es war so schön warm und ruhig.Auch die beiden anderen Katzen waren nett zu mir.Ich habe meine Angst ganz langsam überwunden und sie fragte mich ob ich denn nicht bleiben möchte.Das tat ich.Und es ist schön ein Zuhause zu haben.