Einloggen

maya » Activity »

  • maya veröffentlichte einen Beitrag in der Gruppe “Katzen mit Handicap31. October 2013 19:41

    Hallo ich bins nochmal die Maya,unser Adoptivkater der Buddy ist auch behundert,er kam aus einer Haltung von 95 katzen in einer Wohnung.ihm hatte es auch ganz schön erwischt.buddy kann seinen kopf nicht gerade halten u. kann auch nicht so gut sehen wie wir.doch meine Mama wollte ihn unbedingt haben u. hatte lange auf ihn gewartet.er musste viele Operationen über sich ergehen lassen ganz viele zähne waren vereitert u.mussten gezogen werden.er war halb verhungert,es ist ein wunder das unser Buddy überlebt hatte.einige seiner kumpels mußten über die regenbogenbrücke gehen.haben nie ein neues schönes leben kennen gelernt.die anderen haben alle ein wunderschönes zuhause bekommen.es waren viele katzen dabei die jetzt auch ihr neues leben mit Behinderungen geniessen.Unser Buddy ist ein Lausbub(sagt immer unsere Mama zu ihm).Buddy musste auch immer hungern, deshalb schreit er immer lautstark wenn er hunger hat….trotzdem haben wir ihn alle ganz sehr lieb u. würden den Buddy nie hergeben wollen.

    • Smokey Joe - The Smokeynator aka Cool Cat on tour

      Ich hasse Messi´s. Nix gegen Menschen, die 100 Katzen gut versorgen können. Aber falsch verstandene Tierliebe geht gar nicht.

      vor 8 Jahren, 9 Monaten
      • maya

        hallo Smokey Joe,
        ja du hast recht.Unsere >menschenmama sagt auch immer, solche Tierquäler gehören eingesperrt oder noch schlimmer....
        nun geht es unseren Buddy aber gut u. den anderen auch.
        Liebe Grüsse von Maya u. Kumpels

        vor 8 Jahren, 9 Monaten
    • † Paula

      Miau, da freu ich mich aber sehr für euren Buddy, dass er es jetzt so gut hat bei euch. Es ist ganz furchtbar, was so mancher von uns Katzen erleiden muss...Zum Glück gibt's aber doch für viele ein Happy End :-)

      vor 8 Jahren, 9 Monaten
      • maya

        Hallo paula,ja Gott sei dank gibt es noch liebe menschen u. nicht nur Monster.meine Mama sagt aber,die menschen werden immer egoistischer u. die meisten haben nichts für andere übrig.sie sind so gleichgültig auch den menschen gegenüber,was soll man da noch erwarten.deshalb sagt meine Mama, endlich gibt es dieses Mymiau!
        schnurr. Maya u-kumpels

        vor 8 Jahren, 9 Monaten
        • † Paula

          Maya, du hast so recht. Die Menschen untereinander denken schon meist nur noch an sich, wie sollen sie dann noch an Tiere denken? Aber ja, zum Glück gibt es auch Ausnahmen bei den Menschen. Das sind dann die, bei denen wir untergekommen sind und ein schönes Zuhause haben. Dafür bin ich dankbar, auch für alle schnurrenden Fellnasen. Ja und meine Mami findet mymiau auch total toll, na und ich erst :-)

          vor 8 Jahren, 9 Monaten