Einloggen

Halva » Activity »

  • Halva veröffentlichte einen Beitrag in der Gruppe “Tipps für schwer erziehbare Katzen 7. October 2013 09:53

    Hallo Leute :) Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich? Unsere junge Katze (3.5 Monate) Halva ist seit zwei Tagen bei uns. Wenn man sie krault, fängt sie natürlich manchmal an mit den Krallen über die Couch zu kratzen.. Ab und zu auch einfach so.. Wir haben ihr einen Kratzbaum gekauft, aber wie bringe ich ihr bei, dass sie auch den Kratzbaum und zwar ausschließlich den Kratzbaum zum Kratzen benutzt?
    Danke für ein paar Tipps! :)

    • † Eddie

      Hallo,
      Setz die kleine doch sobald du es merkst das sie an der Couch kratzt an ihren kratzbaum, ist bestimmt nervig aber dann lernt sie wenigstens das sie den kratzbaum benutzen soll! Vllt steht der kratzbaum auch an einem Ort wo es ihr nicht gefällt??!!
      Lotte ist auch noch sehr klein und sie hat das auch gemacht, haben aber ein kratzbrett ( z.B. Bei Fressnapf gibt es in vielen schönen Formen und Farben) vor der Couch liegen und beide Katzen benutzen es, ich bin auch der Meinung das sie seitdem weniger an der Couch kratzen, zumindest soweit ich das mitbekomme ;), weiß ja nicht was die zwei anstellen wenn ich auf Arbeit bin! Also du kannst es ja mal ausprobieren und sag mir mal bescheid ob es was gebracht hat!
      Viel Glück

      vor 3 Jahren, 8 Monaten
      • Halva

        Heute kommt ein neuer, größerer Kratzbaum. Ab dann bin ich konsequent - und werde berichten.. ;)
        Danke für den Tipp!

        vor 3 Jahren, 8 Monaten
    • Maggi

      Hallo! Also die mama von meinem frauchen hat fuer die katzen in der katzenpension kratzbretter von fressnapf sind wie so pappebretter und die ssind der renner :-D lass dir doch sowas mal bestellen ;-) ist wirklich nicht schlecht ;-)

      vor 3 Jahren, 8 Monaten
    • Maggi

      Oder catnip oder so spray also das gegenteil von fernhaltespray. Gibts auch bei fressnapf. Hatte ich auch bekommen :-D

      vor 3 Jahren, 8 Monaten
      • Mariechen & Nori

        Hallo Halvas Mensch!

        Also wir Katzen haben ja mehrere Gründe warum wir kratzen. Wenn wir bei unser Mama an der Milchbar sind treteln wir gegen ihren Bauch (man nennt das auch Michtreten/ Milchtritt) - das tun wir dann auch noch gerne wenn wir uns bei unserem Menschen ganz besonders wohl fühlen - dann werden quasi wieder Baby.
        Hört sich so an als ob das Hava auch auf dem Sofa beim Kraulen macht.

        Unser Mensch fand das dann auch nicht so toll wenn wir voll Wonne unsere Krallen in seinen Oberschenkel versenkt haben - der hat dann einfach mit dem Kraulen und Streichel aufgehört - aber nie geschimpft oder uns weg gejagt - nur manchmal ganz hoch Aua, Aua, Aua gequikt.
        Wir haben dann recht schnell begriffen was Sache ist und treteln jetzt nur noch in die Luft.

        Ja - und dann Kratzen wir auch noch um unsere Duftmarken zu setzten und das tun wir auch mit Drüsen die sich in den Pfoten und Krallen befinden. Dazu suchen wir uns in unseren Augen strategische Punkte aus. Zum Beispiel auf dem Weg vom Schlafplatz zum Futter oder aber auch Katzenklo .... wenn da was zum Kratzen angeboten wird nehmen wir das ganz gerne an.

        Ein weiterere Grund ist, das wir unsere Krallen abwetzen bzw. die alten Abstreifen - dein Mensch wird bal hier und da "hohle" kleine Katzenrallen finden - keine Angst, die neuen sind darunter gewachsen. Und zu diesem Zweck nehmen wir auch gerne uns angebotene Gelegenheiten war. Papp-Kratzbrezzer sind Klasse - oder aber auch so genannte Kratzwellen - Sisal Flächen und Stämme oder auch mal Kork - da haben wir alle einen unterschiedlichen Geschmack.

        Und auch noch was zum Thema Kratzbaum - die Stämme sollten hoch bzw. lang genug sein damit wir uns daran auch richtig ausstrecken können - man will sich gerne mal auf die Hinterpotenstellen und richtig lang machen. Und fest sollte das Ding auch stehen - wenns wackelt bringst keinen Spaß und wenn es auf uns drauf fällt ist das Thema erst recht gegessen.

        Solltest Du trotz vieler Angebote weiter noch wo Kratzen wo dein Mensch es nicht will darf der gerne an meinen MEnschen schreiben. Der Hilf da gerne weiter - auch wenn sonst mal etwas bei eurem Zusammenleben nicht ganz glatt läuft!

        vor 3 Jahren, 8 Monaten
        • Halva

          Vielen Dank für die ganzen Tipps!
          Seit wir den größeren Kratzbaum haben (185cm) hat Halva fast von alleine aufgehört überall rumzukratzen und geht viel lieber an den langen Stamm vom Baum - ich bin sehr erleichtert darüber! ;)
          Und das mit dem Kratzen beim Streicheln ist eine gute Sache, beim Streicheln zu pausieren, aber ohne Schimpfen und dann hoffen, dass sie es versteht.. Danke nochmal!! :)

          vor 3 Jahren, 8 Monaten
    • † Plinius

      ich war noch sehr klein als ich vonmeiner katzenmama zu meiner menschenfamilie kam. mir hat also nie jemand gesagt, dass ich mit meinen krallen weh tun kann. ich habe daher immer beim kraulen gekrallt und dann vor wonne gebissen! meine menschin hat mich nur einmal zurückbeißen müssen, danach habe ich das nie mehr gemacht, jetzt wußte ich ja wie sich das anfühlt. und als dann eine der älteren katzen mir einmal die krallen durchs fell gezogen hat, hatte es sich auch mit dem krallen beim kraulen. fazit: alle katzen sind lernfähig, du mußt uns nur sagen was dein problem ist.
      versuchs mit pieksen mit den eigenen krallen ....

      vor 3 Jahren, 8 Monaten